Das war der 27. Jenaer Paradiestriathlon

Über 900 Teilnehmer bescherten dem 27. Jenaer Paradiestriathlon bei bestem Triathlonwetter einen neuen Teilnehmerrekord. Nachdem am Samstag viele fleißige Helfer das Gelände um den Schleichersee vorbereitet hatten, begannen unsere kleinsten in den Altersklassen Schüler A-D mit einem Geschicklichkeits-Radparcours und anschließendem Jagdstart als Swim&Run. Das Wasser des Sees wurde aber auch noch von zahlreichen anderen Triathleten aufgeschäumt. Aus dem ganzen Bundesgebiet kamen die besten Sportler der Jugend A&B, um die letzte Einheit vor dem erstmalig in Jena ausgetragenen Rennen der DTU-Cup Serie zu absolvieren.

Wie erwartet gab es bei den 4 DTU Wettkämpfen stets sehr spannende Rennen zu bestaunen, die Entscheidung viel zumeist auf den letzten Metern im Sprint. Die Tagessiege konnten sich in der Jugend B Sarah Laschinger (LAZ Saarbrücken) und Jan Diener (Tuttlinger Sportfreunde) sowie Jugend A Sophie Rohr (WSV Bad Tölz) und Nick Ziegler (DJK St. Ingbert) sichern. Bester Thüringer war Alexander Kull (HSV Weimar Triathlon) als Dritter der Jugend A. Vom Gastgeberverein erreichten in diesem Top-Starterfeld Rebecca Scriba, Emilia Schmidt und Theo Sonnenberg die Plätze 25 und 30 Jugend A weiblich sowie 31 Jugend A männlich.

Im nachfolgenden Sprintwettkampf und Thüringer Meisterschaft Erwachsene konnte Sieger Theodor Popp (TSV 1880 Gera-Zwötzen) schon auf den letzten Radkilometern knapp die Führung von Titelverteidiger Aljoscha Willgosch (Triathlon Jena) übernehmen und mit seiner Laufstärke bis ins Ziel verteidigen. 18 Sekunden trennten beide in diesem kurzweiligen Rennen. Hubert Hammerl (Triathlon Jena) kam auf Rang 3. Bei den Damen siegte Topschwimmerin Isabell Donath (Kölner Triathlon Team 01) vor der schnellsten Radfahrerin Kerstin Genderjahn (AC Apolda) und Alexandra Vogel (HSV Weimar Triathlon). Bei den Jedermännern waren Jenny Rosendahl (Triathlon Jena) und Andre Halle (Tri Lizards) die Tagesschnellsten.

 

Am Nachmittag rundete der Firmenstaffeltriathlon mit Tombola den Wettkampftag ab. Eine stimmungsvolle und bunte Mischung wird vielleicht den ein oder anderen zum Einzelstart im kommenden Jahr motivieren.

Anbei alle Sieger der Einzelwettkämpfe in der Übersicht. Alle Ergebnisse findet ihr unter https://www.laufservice-jena.de/jenaer-triathlon.

DTU Cup Jugend B weiblich – Sarah Laschinger (LAZ Saarbrücken)           

DTU Cup Jugend B männlich – Jan Diener (Tuttlinger Sportfreunde)

DTU Cup Jugend A weiblich – Sophie Rohr (WSV Bad Tölz)

DTU Cup Jugend A männlich – Nick Ziegler (DJK St. Ingbert)

Sprint weiblich – Isabell Donath (Kölner Triathlon Team 01)

Sprint männlich – Theodor Popp (TSV 1880 Gera-Zwötzen)

Schüler D weiblich – Lisa Richter (AC Apolda)

Schüler D männlich – Theo Deckert (Triathlon Jena)

Schüler C weiblich – Lena Eichler (TSV 1880 Gera-Zwötzen)

Schüler C männlich – Stig Rudolph (TSV 1880 Gera-Zwötzen)

Schüler B weiblich – Kim Julie Wolfram (HSV Weimar Triathlon)

Schüler B männlich – Tristan Strien (AC Apolda)

Schüler A weiblich – Emma Fahrenson (PV Triathlon Witten)

Schüler A männlich – Simeon Schumann (TSV Cottbus)

Jugend B weiblich – Josefine Schumacher (AC Apolda)

Jugend B männlich – Mathis Ernst (Triathlon Jena)

Jedermann weiblich – Jenny Rosendahl (Triathlon Jena)

Jedermann männlich – Andre Halle (Tri Lizards)

 

Wir sagen Herzlichen Glückwunsch zu allen Finishern beim schönsten Sport der Welt. ;) Ein großes Dankeschön geht an unsere fleißigen Helfern und Sponsoren! Den gestürzten Athleten auf der Radstrecke wünschen wir schnelle Genesung. Auf ein Wiedersehen im Paradies!

Bild: Reiner Wunderlich & Inka Rodigast

Teilen:Share on Facebook0Share on Google+0Pin on Pinterest0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Email this to someone