Crosslauf Dornburg

2015_CL_Dornburg_Start U13

Am letzten Samstag, den 14.11.2015, ging es für 11 unserer jungen Athleten zum Dorndurger Schlösser Rennen, welches mit zur Bioracer-Cross-Challenge gehört. Bei kalten Temperaturen und ziemlich starken Wind mussten die Läufer der U11 und U13 eine Runde von ca. 1,2 km über Stock und Stein, Wiesen und Feldwegen, durch Gräben und zum Ziel hin noch mal einen steilen Anstieg absolvieren. Doch alle schlugen sich tapfer und auch mit den einzelnen Ergebnissen können wir sehr zufrieden sein. Der Wettkampftag begann schon recht zeitig. Um 9 Uhr trafen wir uns alle in Dornburg. Dann wurde gemeinsam die verkürzte Strecke abgelaufen, um nicht ganz planlos in den Wettkampf zu starten. Die einen freuten sich über die Änderung, die anderen, vor allem die älteren, wären lieber etwas mehr gelaufen. Kurz vor dem Start um 10 Uhr wurden dann nochmal letzte Anweisungen gegeben und Motivationssprüche von den Eltern puschten die Athleten nochmal kräftig auf. Zuerst gingen es für die Läufer der U13 auf die Strecke und 2 min danach war es dann für die Jüngsten so weit. In der U13 liefen aus unserem Verein Livius Basler, Pepe Mohnhaupt, Finley Alles, Oskar Meyer, Cara Antonia Junge und Finja Körner mit. Ganz vorne in diesem Feld waren Livius und Pepe mit dabei und erzielten die Plätze 5 und 7. Aber auch Finley und Oskar schlugen sich tapfer und landeten am Ende auf Platz 11 und Platz 15. Bei den Mädels ging es ebenfalls richtig zur Sache. Nach ihrem Sieg beim Crosslauf in Granschütz wollte Cara Antonia auch dieses Mal wieder ganz oben auf dem Podest stehen. Doch sie musste sich ihrer Konkurrentin und Klassenkameradin Miriam Zeise vom 1. RC Jena (Ausrichter), die somit Heimvorteil hatte, geschlagen geben. Aber ein 2. Platz ist auch eine sehr gute Leistung. Auch Finja hatte einen guten Lauf und erreichte Platz 6. In der U11 gingen 5 unserer Athleten an den Start. Unter die ersten 10 Läufer schaffte es Erik-Paul Bez (Platz 8), der nochmal zum Schluss alle Körner zusammensammelte und einen super Zielsprint hinlegte. Auf die Plätze 11 und 13 schafften es Pepe Alles und Fabio Basler. Bei den weiblichen Mitstreitern waren Marie Deckert und Lene Mohnhaupt mit dabei. Marie landete auf einem sensationellen 3. Platz und Lene erreichte den 5. Platz. Mit diesen Ergebnissen haben unsere jungen Athleten mal wieder ihr gute Laufform unter Beweis gestellt und somit können wir positiv in die kommende Saison sehen.

Herzlichen Glückwunsch hier nochmal an alle Sportler und immer weiter so.

Teilen:Share on Facebook1Share on Google+0Pin on Pinterest0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Email this to someone