Außergewöhnliches Wetter ermöglicht außergewöhnliche Leistungen

2x Thüringer Vizemeistertitel für Triathlon Jena e.V.

Hohenfelden/Jena. Das der Erfurter Triathlon “traditionell” immer einen Spannungsbogen zu den Wetteraussichten spannt, ist dem Thüringer Triathleten klar. Dieses Jahr durften sich die Nachwuchsathleten bestem Sonntagswetter hingeben, eher ungewöhnlich für diese Veranstaltung.
Unsere Athletinnen in der AK Schüler-C waren zu sechst am Start, damit war “mengenmäßig” schonmal der 1. Platz in dieser AK sicher. Davon unbeeindruckt konnten gleich zwei von unserem Verein auf das Thüringer Podest klettern, die kleine “Kletterpartie” zum Schwimmausstieg aus dem Stausee scheint geholfen zu haben. Anna Burtscher, die seit knapp 1 Jahr im Verein aktiv Triathlon betreibt, wurde Thüringer Vizemeisterin und Linneá Fröber 3. der Thüringer Meisterschaft. Beide Mädels lieferten einen tollen Radsplit und Laufzeiten, und dabei sind beide in dieser AK noch dem jüngeren Jahrgang zuzuordnen. Hier die Ergebnisse der anderen Athletinnen:
Platzierung 5/13 – Anastasia Wielsch
Platzierung 7/13 – Jolanda Obst
Platzierung 12/13 – Marie Deckert
Platzierung 13/13 – Lene Mohnhaupt
Unsere 3 Jungs Erik-Paul, Simon und erstmals Siegfried Sauer zeigten tolle Motivation, wobei Siegfried sogar eine flotte Radzeit ablieferte. Erik wurde in der Thüringer Meisterschaft wiederum unter die Top-Ten gelistet, Platz 7 ist ein tolles Ergebnis. Die beiden anderen wie folgt:
Platzierung 17/25 Simon Helgert
Platzierung 25/25 Siegfried Sauer (TRIATHLON-PREMIERE!)

Im Starterfeld der AK Schüler-B kamen 1/4 der Athleten aus unserem Verein, eine gute Zahl im Verhältnis zum TSV 1880 Gera-Zwötzen (8 Athleten) und HSV Weimar Triathlon (ebenfalls 7 Athleten). Die Vereinsfahnen gut repräsentiert hat Pascal Heller mit einem tollen 9. Platz, u.a. mit der 12-schnellsten Schwimmzeit und 3. (!)-schnellsten Radzeit im gesamten Teilnehmerfeld. Weitere Ergebnisse:
Platzierung 12/28 Pepe Mohnhaupt
Platzierung 16/28 Oscar Kaiser
Platzierung 17/28 Franz Seifert
Platzierung 20/28 Anton John
Platzierung 25/28 Oskar Meyer
Platzierung 27/28 Felix Müller

Unser Quartett in der AK Schülerinnen-A mit Franka Seidel, Theresa Hölzer, Anne Jahn und Ilona Allner erlebte ein Wechselbad der Gefühle und der erreichten Platzierungen. Uneinholbar konnte Franka dem Schwimmauftakt entsteigen, knapp gefolgt von den Konkurrentinnen aus Weimar, Erfurt und Gera. Mit einer schnellen Radzeit hielt sich Franka bis zum Laufen unter den TOP3 in der AK. Mit Ende des Wettkampfes konnte sich Franka noch den 6. Rang sichern. Das Lauftalent Theresa konnte aufgrund der 2.-schnellsten Laufzeit Platz 8 sichern, am Radfahren scheiterten in Erfurt bessere Platzierungen. Die anderen finishten wie folgt:
Platzierung 15/17 Anne Jahn
Platzierung 17/17 Ilona Allner
Zum Thüringer Vizemeister in der AK Schüler-A raste Mathis Ernst. Bereits die 2.-schnellste Schwimmzeit war Garant für dieses Ergebnis, auf dem Rad wurde Mathis ebenso 2.-schnellster aller 21 Thüringer Teilnehmer. Zwar fehlten auf das Ausnahmetalent Hannes Butters am Ende fast 2 min, doch mit dem 2. Platz ist das Ergebnis sehr wertvoll. Bruno Obst wurde guter 19. in der AK.

Teilen:Share on Facebook0Share on Google+0Pin on Pinterest0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar